You are here: DeutschTempelNord Baray

Am Nördlichen Baray

Preah Khan

Preah Khan (1191) war eine Klosterstadt.

Der Tempel im Zentrum war dem Bodhisattva Avalokiteshvara, dem Gott des universellen Mitgefühls, und dem Andenken an den Vater Jayavarmans VII. geweiht.

Eine Inschrift sagt, dass es mehr als tausend „Lehrer“ gab.

Es war eine buddhistische Universität und wurde ein internationales Zentrum medizinischer Forschung. (Chhem Kieth Rethy)

In Preah Khan gibt es unzählige Reliefs an allen möglichen Stellen. Gehen Sie auf Entdeckungstour, diese führt sie zu reizvollen Stätten, zum Beispiel auf den Wangen der Dämme im Osten, Norden und Westen.

Glanzlichter

  • Der Feuerschrein
  • Tanzende Apsaras in der Halle der Tänzerinnen
  • Wundertätige Devata-Reliefs
  • Der Stupa an der Kreuzung der endlos langen Galerien
  • Das innere und das äußere Süddtor
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan
    Preah Khan
  • Preah Khan: Srei Krup Leak
    Preah Khan: Srei Krup Leak

Ta Som

Tempel und Touren V

Die Ruine eines kleinen buddhistischen Klosters aus der Bayon-Epoche mit zwei Gesichter-Türmen und 173 Devatas.

  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som
  • Ta Som
    Ta Som