You are here: DeutschPraktisches

Reisevorbereitungen


 

Die Tempel von Angkor liegen nördlich und östlich der Stadt Siem Reap im Norden von Kambodscha.

Der nächstgelegene Tempel, Angkor Wat, liegt gut 5 km nördlich der Stadtmitte. 

Kambodscha (Kampuchea, Cambodia) liegt am Golf von Thailand und grenzt an Thailand, Laos und Vietnam.

Sprache

Kambodschaner sprechen Khmer (Kambodschanisch). Als Reisender kommen Sie überall mit Englisch durch. Fragen Sie Einheimische nach den üblichen Grußformeln, Anreden und Gesten, nach "Danke" und "Bitte".

Klima und Reisezeit

Pass und Visum

Ihr Pass muss nach der Ausreise noch 6 Monate gültig sein.

Tourist Visa oder Business Visa bekommen Sie bei der Einreise.

Sie brauchen Ihren Pass, ein Foto und die Gebühr, abgezählt in bar.

Das Tourist Visa kostet 35,00 USD, gilt für 30 Tage und ist einmal um 4 Wochen verlängerbar.

Empfehlung: E-Visa. Link: E-Visa

Das Business Visa kostet 40,00 USD, gilt für 30 Tage und ist beliebig verlängerbar.

Vermeiden Sie alle Abschlepper, „Guides“ oder Agenten.

Wenn ein Officer eine Extragebühr verlangt, fragen Sie in ruhigem Ton nach einer Quittung („receipt“). Er wird nicht nachhaken.
Bribes (Schmiergeldzahlung) zu verlangen ist strafbar. Aber achten Sie auf jeden Fall darauf, dass keiner sein Gesicht verliert; bleiben Sie immer ruhig und freundlich, aber bestimmt, das macht Sie überlegen.

Gesundheitsvorsorge

Trinken Sie viel Wasser. Trinkwasser in Plastikflaschen wird in Kambodscha in unterschiedlicher Qualiät angeboten. Es gibt keine Hygiene-Kontrolle. In Angkor ist es überteuert.

Legen Sie eine Flasche Wasser griffbereit in Ihr aufgegebenes Flug-Gepäck. Sie kriegen sonst nach Ihrer Ankunft möglicherweise stundenlang kein Wasser.

Moskitos kommen, wenn der Tag sinkt. Sie sind zumindest lästig.

Mückenschutz: Ich benütze Anti-Moskito-Spiralen und –Sprays. Für die Haut ist am Ort Citronella-Öl die erste Wahl.

Stellen Sie sich auf Hitze und grelle Sonne ein.

Hemden und Hosen aus leichtem Baumwollstoff (Musselin). Knie und Schultern sollten bedeckt sein. Schützen Sie Ihren Kopf vor der Sonne! Strohhüte können Sie hier überall kaufen. Feste und bequeme Schuhe. Wenn Regen möglich ist, ein Schirm.

Kosmetika und kräftige Sonnenschutz-Creme bringen Sie am besten mit. Ebeso Ohrstöpsel, es kann laut werden in Kambodscha.

Feste Schuhe oder Stiefel werden empfohlen; Fuß- und Knöchelverletzungen kommen häufig vor.

In und nach Ende der Regenzeit können Wege unter Wasser stehen. Ihr Fahrer sollte Regenschirme haben.

Geld

Sie bezahlen überall mit USD. (Von Poipet bis Siem Reap können Sie eingeschränkt auch mit Thai-Baht bezahlen.)

Riel, KHR, die einheimische Währung (4.000 KHR entsprechen 1,00 USD)  bekommen Sie nur als Wechselgeld.

Dollars bekommen Sie aus den ATM (Geldautomaten). Gängige Kreditkarten sind u.a. VISA, MasterCard und BankCardEC. Extra-Gebühr für jede Abhebung 4,00 USD oder mehr. Reiseschecks werden nicht empfohlen.

Währungsrechner

Über Land von Bangkok nach Siem Reap

Vom Flughafen Suvarnabhumi geht mehrmals am Tag ein Linienbus direkt an die Grenze in Poipet.

Taxi von der Grenzstadt Poipet nach Siem Reap: Steigen Sie einfach in den Shuttle-Bus, der bringt Sie zu den Taxis. Taxis bieten die einzige seriöse Möglichkeit weiterzukommen.     

Von Bangkok direkt nach Siem Reap werden verschiedene Busse angeboten. Diese empfehle ich nicht, auch nicht, wenn Sie sich in Bangkok in der Stadt aufhalten. Vor den scheinbar billigen "Tourist Buses" warne ich!

Von und nach Saigon (Hoh Chi Minh)

Durchgehende Busse brauchen jeweils einen Tag oder eine Nacht. (Ich habe damit keine Erfahrung.)

Visum für Vietnam

Externer Link