You are here: DeutschAnhang

Anhang

Glossar

A

Agni Gott des Feuers, Hüter des Südostens, Reittier Nashorn.

Ahnen-Tempel errichtet für die vergöttlichten Vorfahren eines Königs.

Airavan Airavata, drei-köpfiger weißer Elefant, Reittier Indras

angkor „Stadt“ oder „Dorf“.

Apsara Nymphe, himmlische Tänzerin

Avalokiteshvara ein Bodhisattva, s. Lokeshvara

Avenue der Prozessions-Weg durch den Haupteingang eines Tempels zum zentralen Heiligtum

B

banteay "Festung", Tempel mit Umfassungs-Mauer oder Galerie

barang "Franke", westlicher Ausländer

Baray Wasser-Heiligtum, großes rechteckiges Wasser-Becken

Bibliothek missverständliche Benennung von Feuer-Schreinen und ähnlichen Neben-Gebäuden eines Tempels

Bodhisattva „Erleuchtungswesen“, Erleuchtete, die auf die volle Buddhaschaft verzichten, sie werden wieder geboren, um der Menschheit zu helfen.

C

Colonnettes schlanke Säulen beiderseits einer Türe, rund oder acht-eckig

D

Devata Göttin, Gottheit

Dharani Buddhistische Göttin der Erde, mit langem Haar

Durga Die Große Göttin, Gemahlin des Shiva, in ihrem schrecklichen Aspektist sie Kali.

Dvarapala göttlicher Tor-Wächter, Aspekt eines Gottes oder Dämon.

F

Feuer-Schrein Schrein für rituelle Brand-Opfer oder das Heilige Feuer.

G

Ganesha Sohn des Shiva, mit Elefanten-Kopf

Garuda göttlicher König der Vögel, Symbol der Sonne, Reittier Vishnus.

Gopura Tor-Turm oder -Pavillon

I

Indra König des Himmels, Herr über Regen und Gewitter, sein Reittier ist Airavan .

K

Kala Kopf-Ungeheuer, schrecklicher Aspekt Shivas. Ähnlich einem Löwen-Kopf.

Khmer dominierende ethnische Gruppe in Kambodscha, und ihre Sprache

Kolonnade überdachter Gang, auf einer Seite durch Pfeiler geöffnet

Kosmologie Lehre vom Wesen der Welt. In der hinduistischen Mythologie ist die Erde eine quadratische Scholle, die auf dem Urmeer driftet. Stabilisiert wird sie durch den Berg Meru im Zentrum = die senkrechte Achse, sowie die O-W- und N-S-Achse, welche durch den Lauf der Sonne bestimmt werden.

Krishna, Rama Inkarnationen Vishnus

Kubera Gott des Reichtums

L

Lakshmi Gemahlin Vishnus

Laterit Ton-Lehm-Gestein, nicht Lava!

Lingam phallus-förmiges Symbol göttlicher Energie. Steht in einer Yoni.

Lintel Türsturz, meistens mit Relief.

Lokeshvara „Herr der Welt“, Titel Shivas und des Bodhisattva Avalokiteshvara.

M

Makara Fabelwesen, Meeres-Ungeheuer, wurm-förmiger Leib, Krokodils-Kopf mit Rüssel, speit oft einen Naga aus

Mandapa rechteckiges, überwölbtes Gebäude vor einem Tempel-Turm

Mandara der Berg, der beim Buttern des Meeres als Quirl dient

Maniparvata der Gipfel des Berges Mandara

Mara der Gott des Bösen, der den Buddha angreift

Meru heiliger Berg im Zentrum der Welt, seine Gipfel sind der Sitz der Götter

motodup Moped-Taxi

Mukata die kegelförmige Haartracht von Königen, fürstlichen Personen und Göttern.

N

Naga khmer: neak, Schlange, Drache, Geist.

Nandi heiliger Bulle, Reittier Shivas

neak ta örtliche Schutzgeister

Nirrti Gott des Unglücks, des Todes, der Zerstörung, der Korruption, Hüter des Südwestens, reitet auf einem Yaksha

P

phnom Hügel, Berg.

Prajnaparamita weiblicher Bodhisattva der unendlichen Weisheit, s. Ta Prohm

Prasat Turm, Tempel, (altes) Heiligtum

preah heilig, geheiligt

Q

Quincunx fünf Türme, angeordnet wie die fünf Punkte auf einem Würfel

R

Rahu ein alles verschlingendes Ungeheuer, frisst die Sonne oder den Mond auf und verursacht Sonnen- oder Mond-Finsternis

Rakshasa ein Dämon

Rama s. Krishna

Reachisey Drachen-ähnliches Fabelwesen des Wassers.

Register „Zeile“ in einem Relief

S

Schrein kleines Heiligtum, Nebentempel.

Shiva hinduistischer Gott, der Wilde, der Zerstörer und Erneuerer, Herr der Welt, National-Gott der Khmer.

Skanda Gott des Krieges, Reittier Pfau

srei kroup leak „vorbildliche Frauen"

Staats-Tempel Mittelpunkt des Reiches, zentrale Kultstätte

stung Fluss, Bach

Stupa buddhistisches Grabdenkmal, über einem quadratischen Sockel (der Erde) eine Kuppel (das Himmelsgewölbe), darauf ein Schatzbehälter, oben eine konische Spitze (der Weg ins Nirwana).

T

Trimurti "Dreiheit" der hinduistischen Hauptgötter: Shiva, Vishnu und Brahma.

Tuk-Tuk Moped-Anhänger.

U

Uma Gemahlin Shivas

V

Varuna Gott des Meeres, des Regens, Hüter des Westens

Vayu Hüter des Nordwestens

Vishnu Hinduistischer Gott, der Erhalter der Welt, inkarniert als Krishna und Rama.

Y

Yama Gott des Todes und des Gerichts, Hüter des Südens, Reittier Büffel

Yoni quadratischer Sockel eines Lingam, Symbol der Erde und ihrer weiblichen Energie.

W

Wat buddhistisches Kloster, „pagoda“ genannt.

Literatur auf Deutsch

Cover
Cover

...

...

Gedrucktes

    Angkor. Göttliches Erbe Kambodschas.
    Katalog zur Ausstellung in Bonn, Berlin und Zürich 2007, nur antiquarisch.

    Franck Dufrenoy, Johann Reinhart Zieger
    ANGKOR Map and Photos
    Phnom Penh 2009-2015
    Großformatige Karte von Angkor mit Foto-Kurzführer auf Englisch, Deutsch und Französisch.
    UNENTBEHRLICH!.

    Johann Reinhart Zieger
    Angkor und die Tempel der Khmer in Kambodscha
    Chiang Mai 2006.

    Henri Stierlin
    Angkor Architektur der Welt
    1970, nur antiquarisch.
    Teilweise veraltet, aber immer noch das Beste: eine inspirierende Darstellung, mit schönen Plänen und eindrucksvollen schwarz-weiß Fotos.

    Heinrich Zimmer
    Indische Mythen und Symbole
    Düsseldorf 1972, nur antiquarisch.
    Eine kenntniseiche und unterhaltsame Einführung in die Mythologie.

    E-Book und PDF

    Johann Reinhart Zieger
    Taschenführer Angkor
    2015


    Literatur auf Englisch und Französisch

    Kontakt

    Reinhart Zieger

    Ich lebe in Siem Reap, Ortsteil Slar Kram, am Ost-Ufer des Siem-Reap-Flusses, unmittelbar nördlich der Sala Barang, der Niederlassung der Ecole Francaise d’Extrmême-Orient.

    Am besten bin ich per E-Mail zu erreichen.

    Telefon

    • international 0855 12 637 422
    • örtlich 012 637 422

    Facebook: Reinhart Zieger

    Facebook Page: In Angkor mit Reinhart

    Facebook Gruppe: Travelling to Ancient Angkor.

    Übrigens: Der Himmel ist mit denen, die Feedback geben.

    Bitte rufen Sie mich an, wenn Sie Lust haben mit mir ein Bier zu trinken, oder einfach was zu fragen oder erzählen.