Startseite

Angkor Wat und Angkor Thom - Was die Namen wirklich bedeuten

Ich bin Johann Reinhart Zieger, genannt Reinhart, lebe seit über 18 Jahren in Angkor, bin von den Tempeln begeistert und lasse mir ihre Geschichten erzählen. Mehr.

Angkor Wat und Angkor Thom

Seit jeher nennen die Einheimischen so die beiden Orte und das Gebiet, dessen Schwerpunkte diese Orte bilden.

Angkor bedeutet auf Khmer „Ort“ und nicht „Stadt“. (Die Webseite geonames.org hat alle Orte namens „Angkor“ aufgelistet, das sind durchwegs Dörfer, eine Stadt ist nicht darunter.)

Angkor Wat, „Ort des Klosters“, wird nicht Tempel genannt, und Angkor Thom heißt „Großer Ort“.

Angkor Wat ist nie eine Stadt gewesen. Es ist ein Tempel, zu dem eine längst verschwundene stadt-ähnliche Siedlung aus hölzernen Häusern gehörte, wo die Priester und das Personal wohnten.

Auszug aus 

Abenteuer Angkor E-PDF